1. hohetauern.info>
  2. Aktivitäten

Nationalpark Hohe Tauern – Österreichs höchstes Urlaubsparadies

Eine neue, länderübergreifende Destinationsmarke „Hohe Tauern – die Nationalparkregion“ steht für einen erlebnisreichen Urlaub inmitten ursprünglicher Natur- und Kulturlandschaften. Gemeinsam mit der Großglockner Hochalpenstraße, der berühmtesten Straße der Alpen, versprechen die Nationalpark-Tourismusregionen Kärnten, Salzburg und Osttirol gewaltige Superlative, vielfältige Freizeit- und Tourismusangebote und regionale Gastfreundschaft. Der Großglockner, der höchste Gipfel Österreichs und magischer Berg. Gesundheit und Erholung beim Wasserfall-Kurzurlaub. Die Nationalparkranger als individuelle Begleiter in der Natur. Die Almen als Genussversprechen. Den Winter mit allen Sinnen erfassen. Entdecken Sie mit uns die Hohen Tauern.

Zu den besonderen Attraktionen der Regionen um den Großglockner gehören die einzigartige Landschaft, die vielen Ausflugsziele und die herzhaften Gastgeber in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Salzburg, der Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten und von Osttirol. Besonders reizvolle Pauschalangebote mit vielen kleinen Extras wurden in diesen Gebieten mit den vielen hervorragenden Hotelbetrieben geschnürrt.

Almen im Nationalpark Hohe Tauern

Almsommer, das bedeutet duftendes Heu, weite Blumenwiesen, Kuhglockenläuten, durchatmen, genießen. Die Alm ist ein Ort voll verklärter Romantik, aber auch ein Ort der harten, doch lohnenden Arbeit. Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es rund 350 Almen mit 91.000 Hektar Almfläche. Kein anderer Nationalpark verfügt über eine so hohe Almendichte.

Wasserschloss der Alpen

Stürzende Wasser, tosende Gebirgsbäche, die sich ihren Weg durch die Felsen bahnen, aber auch glasklare Bergseen: All das sind Naturschauplätze mit besonders starker Anziehungskraft. Der Nationalpark Hohe Tauern zählt mit 26 bedeutenden Wasserfällen, zehn Klammen, 551 Seen und 279 Bächen zu einem wahren Wasserschloss der Alpen.

Unterwegs mit den Nationalpark Rangern

Abenteuerlich, aufregend und manchmal vielleicht sogar gefährlich: so stellt man sich den Alltag eines Nationalpark-Rangers vor. Tatsache ist, dass die Ranger des Nationalparks Hohe Tauern Tag für Tag einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des größten Schutzgebietes der Alpen leisten.

Großglockner – Kraftplatz und Mythos

Kraftplatz und Mythos. Der Großglockner ist weit mehr als der höchste Gipfel der Alpenrepublik. Er ist ein spiritueller Kraftplatz und ein Mythos, der die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann zieht. Der Großglockner ist mit 3.798 m der höchste Berg Österreichs. Er liegt im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern, inmitten eines Meers aus Dreitausendern: 266 Gipfel sind es an der Zahl, die der mystische Berg überragt.

Ein Wintermärchen

Winter im Nationalpark Hohe Tauern. Das bedeutet grenzenloses Skivergnügen, traumhafte Skitouren und bezaubernde Winterwanderungen inmitten einer atemberaubenden Kulisse. Schöner kann ihr Winterurlaub nicht werden. Zwischen romantischen Bergdörfern, tief verschneiten Wäldern und traumhaften Pisten werden Wintermärchen wahr.