1. hohetauern.info>
  2. Ausflugsziele

TOP AUSFLUGSZIELE DER REGION

Nationalparkzentrum Mittersill

Wer möchte nicht gerne einmal die Täler des Nationalparks aus der Perspektive eines Adlers überfliegen, in einen Murmeltierbau krabbeln oder das Bachbett aus der Sicht eines Kieselsteins betrachten? Das und noch viel mehr können große und kleine Besucher/innen in den Nationalparkwelten in Mittersill erleben.

Nationalparkzentrum Mallnitz

Die Ausstellungen im Nationalparkzentrum Mallnitz gleichen einer interaktiven Erlebniswelt, in der es viel zu entdecken gibt. Was ist Leben? Wie ist es entstanden und wo ist es zu finden? Im Nationalparkzentrum Mallnitz wird jeder Besucher zum Forscher.

Nationalparkhaus Matrei

Auf zwei ganzen Stockwerke erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die Pflanzen und Tiere des Nationalparks Hohe Tauern, sowie über die Geschichte des Nationalparks an sich.

Haus Alpine Naturschau (2.260 m)

Modernes Museum zur Ökologie im Hochgebirge, Murmi-Show und Ausstellungen, Freiluftinstallation „Die höchsten Salzburger“ – Bergriesen“, Pflanzenlehrweg "Welt der Flechten im Hochgebirge", Shop und Bistro.

Kräuterdorf Irschen

Kräuter und Wildpflanzen haben im Kräuterdorf Irschen schon lange Tradition. Das Wissen und die Erfahrungen über die vielfältige Verwendung und Verarbeitung von Kräutern und Heilpflanzen werden in Führungen, Seminaren und Vorträgen an Besucher und Gäste unseres Kräuterdorfes weitergegeben.

Debanttal

Das Debanttal ist mit einer Gesamtlänge von 16 km das längste, in sich geschlossene Almtal Österreichs. Zu gleich auch das wildromantischste Tal in Osttirol.

Krimmler Wasserfälle

Gewaltige Wassermassen stürzen in die Tiefe, hinterlassen wunderschöne Regenbogen und sind als Naturheilmittel sehr begehrt. Die Krimmler Wasserfälle – die größten Wasserfälle Europas – zaubern eine atemberaubende Naturkulisse mitten in den Nationalpark Hohe Tauern. 

Groppensteinschlucht

Der neu inszenierte Schluchtenweg ist ein Erlebnis für alle Sinne. Entlang des Weges wird man für die Schlucht und die "5 Sinne" sensibilisiert. Wildromantische Bergsturzszenerien, phantastische Wasserfälle, wie Groppenstein- und Zechnerfall, und Kolken bringen Sie zum Staunen.

Umbalfälle

Wer die Umbalfälle besucht, bekommt es auch mit dem ersten Wasserschaupfad Europas zu tun. Vom Parkplatz Ströden ausgehend kann man sich zu diesem begeben.

Edelweiß-Spitze (2.571 m)

Kurze Stichstraße zum höchsten Aussichtspunkt mit Panoramablick auf mehr als 30 Dreitausender, Bikers-Point. Nicht für Busse geeignet.

Hochtor (2.504 m)

PASSHÖHE - Ausstellung "Passheiligtum Hochtor", Lehrwanderweg "Kelten-, Säumer und Römerweg" (30 min), Shop und Bistro mit schöner Aussichtsterrasse.

Ködnitztal

Das wohl spektakulärste Tal in Osttirol, Hauptdarsteller in dieser beeindruckenden Szenerie ist der wuchtige, massive Großglockner.

Der Wildkogel

Das Gebiet rund um den Wildkogel ist das Highlight der Salzburger Grasbergruppe und eröffnet Ihnen atemberaubende Aussicht auf die beeindruckenden Gipfel der Hohen Tauern. Nach einem anstrengenden Tag auf den Beinen laden gemütliche Restaurants mit ihren Pinzgauer Schmankerln zum Rasten und Genießen ein.

Mautturm Winklern

Die Ausstellung "Tauern-Kristall-Schatz" im Mautturm Winklern wird Sie in die faszinierende Welt der Bergkristalle versetzen. Geheimnisvoll leuchten die kunstvoll arrangierten Bergkristalle und Mineralien!

Jagdhausalm

Die Jagdhausalm liegt auf 2.009 Meter Seehöhe im Defereggental. Sie besteht aus 15 Steinhäusern, sowie der Maria-Hilf-Kapelle und zählt zu den ältesten Almen Österreichs.

Weißsee Gletscherwelt

Begleiten Sie uns mitten ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern und erleben Sie eine hochalpine Ferienwelt, die im Sommer zu unvergesslichen Touren in allen Schwierigkeitsgraden für jung und alt lädt. In über 2.300 m Höhe eröffnet sich eine unvergessliche Bergkulisse – eine Welt der Gletscher und 3.000er Gipfel.

Schöneck (1.953 m)

Naturschau, botanischer Rundwanderweg "Wunderwelt Glocknerwiesen" (10 min), Themenspielplatz , Gasthaus.

Innergschlöß

Bei Innergschlöss handelt es sich um eine Almsiedlung im Gschlösstal. Es liegt auf einer Seehöhe von 1689 m und wird von so manchem als schönster Talschluss der Ostalpen genannt.

Kitzsteinhorn Kaprun

Umgeben von den höchsten Gipfeln Österreichs, eröffnet sich hier das Abenteuer Berg von seiner gewaltigsten Seite: Schneevergnügen im Sommer für die ganze Familie auf 3.000 Metern, traumhafte Pisten im Winter und die ganzjährig geöffnete Gipfelwelt 3000 mit der Nationalpark Gallery.

Europaschutzgebiet Obere Drau

Zwischen Tiroler Tor und Sachsenburger Klause erstreckt sich das 45 km lange Oberdrautal, eines der schönsten und ökologisch wertvollsten Flusstäler der südlichen Alpen. Ideal für Kanuwanderer und Floßfahrten.

Greifvogelwarte und Goldwaschplatz Rauris

Faszination Greifvögel: erleben Sie die sonst so scheuen Eulen und Greifvögel auf der Hochalm in Rauris hautnah vor der imposanten Kulisse des Nationalparks Hohe Tauern. Der Goldwaschplatz liegt direkt neben der Heimalm an der Mittelstation und lädt Schatzsucher ein, echt goldene Momente zu erleben.

Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2.369 m)

Aussichtsstelle direkt auf den Großglockner und die Pasterze. Besucherzentrum mit Sonderausstellung "Erfolgsgeschichte des Automobils" & Kunstausstellung "Alpenliebe", Glockner-Kino, Glockner Panoramaraum, Nationalpark-Infostelle. Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte, Panoramawege Gamsgrubenweg, Kaisersteinweg und Gletscherweg (alpiner Steig).

Goldgräberdorf Heiligenblut

Der Goldrausch wird auch Sie verzaubern! Im einzigen Goldgräberdorf der Alpen im Fleißtal nahe Heiligenblut. Original rekonstruiert wurde die kleine Siedlung auf historischem Boden neu errichtet. Nach dem Besuch des Dorfes können Sie im Fleißbach Goldwaschen und vielleicht sogar einen kleinen Nugget finden.

Gamsgrubenweg

Die Tiefen des Gamsgrubentunnels entführen Sie in die Welt der Sage, die sich um die Entstehung der heute 9 km langen Pasterze rankt. Lassen Sie sich mit der 650 m langen Installation aus Stein, Licht, Ton und Malerei in eine mystische Vergangenheit versetzen. Am Ende der sagenhaften Reise durch den Tunnel werden Sie mit einem grandiosen Blick auf die Pasterze belohnt.