1. hohetauern.info>
  2. Aktivitäten>
  3. Sanfter Winter

Ein Wintermärchen

Winter im Nationalpark Hohe Tauern. Das bedeutet grenzenloses Skivergnügen, traumhafte Skitouren und bezaubernde Winterwanderungen inmitten einer atemberaubenden Kulisse. Schöner kann ihr Winterurlaub nicht werden.Zwischen romantischen Bergdörfern, tief verschneiten Wäldern und traumhaften Pisten werden Wintermärchen wahr. Ein Traum für Pistenfreaks, Skitourengeher, Schneeschuhwanderer, Langläufer, Eiskletterer und all jene, die abseits des großen Trubels Ruhe und Entspannung inmitten einer der schönsten Landschaften Europas suchen.

Grenzenloser Winterspaß

Der Nationalpark Hohe Tauern Kärnten lockt mit den drei höchstgelegenen Skigebieten in Kärnten: Großglockner/Heiligenblut, Mölltaler Gletscher/Flattach und Ankogel/Mallnitz. Hier laden fast 150 Pistenkilometer zum Skifahren, Carven, Snowboarden oder Freeriding ein. Inmitten der Dreitausender findet man eine atemberaubende Kulisse und Skivergnügen ohne Ende: traumhafte Naturpisten, hohe Schneesicherheit, sonnige Hänge, hochmoderne Liftanlagen, gemütliche Berghütten und ein faszinierendes Panorama. Wintermärchen werden im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten auch weit abseits der Piste wahr: Hier eröffnet sich ein wahres Skitouren-Paradies: Herrliche Aufstiege und ausgedehnte Tiefschnee- und Firnabfahrten garantieren ein außergewöhnliches Abenteuer. Auch beim Langlaufen, Schneeschuhwandern, Rodeln, Winterwandern, Winterreiten oder Schlittschuhlaufen lässt sich die Wintersonne in vollen Zügen genießen.

Zauber der Berge

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Salzburg bietet unzählige Möglichkeiten, die schönsten Seiten des Winters zu erkunden. Acht großartige Skigebiete mit 280 Seilbahnen und Liften sowie rund 850 km Top-Pisten warten auf Wintersportfans. Durch Gratis-Skibusse sind die Liftanlagen komfortabel erreichbar und miteinander verbunden. Mit der Salzburger Super Ski Card können Sie alle Skigebiete der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern mit nur einem Skipass nutzen. Die Höhe der einzelnen Skigebiete bis auf über 3.000 m garantiert Schneesicherheit bis in den Frühling. Bei einer Skitour lässt sich die Bergwelt in ihrer ursprünglichsten Form, durch eigene Muskelkraft, erkunden. Die Aussicht vom Gipfel und die Abfahrt durch weichen Tiefschnee ist die Krönung jeder Tour. Zu einem wahren Skitourenparadies zählt zweifellos die Gletscherwelt Weißsee in Uttendorf. Ein besonderes Highlight ist hier die Mondschein-Skitour, bei der die nächtliche Bergkulisse der Tour eine ganz besondere Atmosphäre verleiht. Auch im Raurisertal lässt sich die schöne Gipfelwelt bei unzähligen Touren erklimmen und die Natur mit allen Sinnen erleben.

Auf höchstem Niveau

In Osttirol glänzen das neue Großglockner Resort Kals-Matrei, die Brunnalm Bergbahn in St. Jakob und die Lienzer Bergbahnen mit einem vielfältigen Angebot und einer atemberaubenden Gebirgskulisse. Auf 150 km Pisten findet man Platz für weite Schwünge und jede Menge Abwechslung für die ganze Familie. Die Schneesicherheit macht Osttirol zu einem der begehrtesten Skitouren-Reviere der Ostalpen bis weit in den Frühling. Zu den besonders aussichtsreichen Etappen zählt die Hochtirol mit Gipfelbesteigung. Die ursprünglichen Täler der Hohen Tauern bieten aber auch reizvolle, weniger anstrengende Touren in die „Oberen Zweitausender“. Für alle Skitouren stehen auch bestens ausgebildete Berg- und Skiführer zur Verfügung. Auch das Angebot an Schneeschuhwanderungen kann sich sehen lassen. Besonders Vollmondwanderungen und Schneeschuhwanderungen für Kinder erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit. Im frisch gefallenen Schnee begeben sich Groß und Klein gemeinsam mit den Nationalpark-Rangern auf Nature Watch Touren und beobachten Wildtiere in ihrem Lebenraum. Im Nationalpark Hohe Tauern wird jedes Winterabenteuer mit Sicherheit ein besonderes Erlebnis.

Winter in OsttirolZur Regionmehr darüber
Winter in SalzburgZur Regionmehr darüber
Winter in KärntenWinter in Kärntenmehr darüber